Zuschlag bei Infektion mit Multiresistenten Erregern (MRE-Zuschlag)


Der Zuschlag ist in Höhe von 1,02 Euro je Einsatz befristet für die Laufzeit dieser Vergütungsvereinbarung abrechnungsfähig, wenn eine Diagnose zu einer Infektion mit einem der unter den als MRE zusammengefassten Keimen vorliegt. Dies muss aus der Verordnung häuslicher Krankenpflege ersichtlich sein.


Der Zuschlag ist ab der Behandlungspflege III abrechenbar.