Leistungskomplex 12a

Pflegerische Betreuung und Anleitung


Hilfen und Unterstützung in den Bereichen kommunikative Fähig-keiten, Verhaltensweisen und bei psychischen Problemlagen, z. B.:


- Hilfen bei der Kommunikation,

- emotionale Unterstützung,

- Hilfen zur Verhinderung bzw. Reduzierung von Gefährdungen,

- Orientierungshilfen,

- Kognitiv fördernde Maßnahmen,

- Präsenz, um emotionale Sicherheit zu geben


und/oder


Unterstützung bei der Bewältigung von und beim selbständigen Umgang mit krankheits- oder therapiebedingten Anforderungen und Belastungen


und/oder


Anleitung

Diese findet zusätzlich zur erbrachten Pflegesachleistung statt, um Pflegebedürftige bzw. Pflegepersonen dabei zu unterstützen, während der Abwesenheit des Pflegedienstes pflegerelevante Situationen bewältigen zu können. Diese Anleitung wird kann ergänzt und vertieft werden durch geplante Beratungseinsätze nach § 37 Abs. 3 Satz 6 SGB X und durch Pflegekurse nach § 45 SGB XI


Dieser Leistungskomplex kann nicht zeitgleich mit dem Leistungskomplex 12 abgerechnet werden.


Gegenstand und inhaltliche Ausgestaltung sowie der dazugehörige Zeitansatz sind Bestandteile des Pflegevertrages zwischen dem Pflegebedürftigen und dem Pflegedienst.


Der Leistungskomplex ist mehrfach in einem Einsatz abrechenbar.